Pressemitteilung

02. Juli 2010
Gründung der Juso-AG Dortmund-West

Die Zukunft der SPD im Dortmunder Westen

Kevin Timm, Vorsitzender der Juso-AG Dortmund-West

Schaut man in die Vorstandssitzung eines SPD-Ortsvereins, fällt einem oft der hohe Altersdurchschnitt ein. Dass die SPD aber auch engagierte Jung-Mitglieder hat, konnte man auf der Gründungssitzung der Juso-AG Dortmund-West sehen. Der politische Nachwuchs wählte seinen Vorstand und stellte sein Arbeitsprogramm auf. Zum Vorsitzenden wurde Kevin Timm (24, Lütgendortmund) gewählt. Seine Stellvertreter sind Martin Schmitz (28, Marten) und Nina Köhlert (30, Lütgendortmund). Die Juso-AG Dortmund-West löst in Lütgendortmund den SPD-Arbeitskreis „Junge Genossen Lütgendortmund“ ab.

„Wir sind die Zukunft der SPD. Und deshalb wollen wir uns in die politischen Diskussionen vor Ort einmischen und die Richtung mitbestimmen,“ gibt Timm die Marschroute vor. Man wird intensiv über die Arbeit von Rat und Bezirksvertretung diskutieren und sich für nachhaltige Lösungen einsetzen. Im Mittelpunkt werden auch weiterhin das Thema politische Beteiligung von jungen Menschen und das Jugendforum Lütgendortmund stehen, das man als SPD-Arbeitskreis „Junge Genossen Lütgendortmund“ erfolgreich ins Leben gerufen hat und das man mit Grüner Jugend, Bezirksvertretung Lütgendortmund und Jugendamt veranstaltet.

Dass der Juso-AG die Arbeit oder gar die Mitglieder ausgehen, fürchtet Timm nicht: „Wir haben eine schlagkräftige Truppe, die bereits in Ortsvereinen, Stadtbezirksverbänden oder bei den Dortmunder Jusos Erfahrung gesammelt haben und wissen wie die Partei tickt. Wenn wir geschlossen unsere Positionen vertreten, können wir einiges in der SPD umsetzen.“ Man wird aber auch über die Parteigrenze hinaus gehen. Die Jusos wollen in ihrem Einzugsgebiet Kooperationspartner in ihrem Alter suchen, sei es in Vereinen, Gemeinden oder anderen Jugendgruppen.

Die Jusos sind die Jugendorganisation in der SPD. Als Teil der SPD engagieren sie sich für die politischen Vorstellungen der jungen Generation und üben Einfluss auf die Politik der SPD. In der Juso-AG Dortmund-West sind SPD-Mitglieder bis 35 Jahren aus den Stadtbezirken Lütgendortmund, Mengede und Hombruch organisiert. Aber auch Nicht-Mitglieder können an den Sitzungen teilnehmen und sich an den Diskussionen beteiligen. Die nächste Sitzung findet am 29. Juli, 19 Uhr in der Alten Post (Theresenstr. 4) in Lütgendortmund statt.


Gremien:
AG Lütgendortmund